Mietwagen im EU-Ausland – alles was Du wissen musst!

by nex / Juni 16, 2024


Mietwagen im EU-Ausland, worauf muss ich achten?

Träumst Du von einem unvergesslichen Roadtrip quer durch die atemberaubenden Landschaften in Europa? Davon mit einem Cabrio entlang der toskanischen Küste zu cruisen, oder von einer Inselrundfahrt zu den schönsten Dörfern und Stränden auf Mallorca? Das EU-Ausland bietet Dir unzählige, faszinierende Ziele die darauf warten, von Dir mit dem Mietauto erkundet zu werden. Doch bevor Du Dich hinters Steuer schwingst, solltest Du einige wichtige Punkte beachten. In diesem Blogbeitrag erfährst Du alles, was Du vor, während und nach der Anmietung eines Mietwagens im EU-Ausland wissen musst. Wir stellen Dir seriöse Mietwagenanbieter vor, klären Dich über die verschiedenen relevanten Vertragsdetails und Versicherungen auf. Außerdem besprechen wir das Prozedere der Mietautorückgabe. Wir von Parktiger haben alle Infos für Dich, damit Du bestens vorbereitet starten kannst. Also: bitte Platz nehmen und anschnallen, es geht los!

Mietwagen im EU-Ausland
Foto: Sonnenaufgang in der Toskana von lakovKalinin auf Getty Images

Vor der Reise mit dem Mietwagen im EU-Ausland

Mit einer gründlichen Vorbereitung kannst Du den Grundstein für einen gelungenen Mietwagenroadtrip legen. Folgenden Punkten solltest Du Deine Aufmerksamkeit widmen:

Die Wahl des richtigen Anbieters

Der Markt für Mietwagen ist riesig und unübersichtlich. Um den perfekten Anbieter für Deine Reise zu finden, solltest Du die verfügbaren Angebote vergleichen. Nicht nur der Preis ist wichtig, sondern auch die bereits inkludierten Leistungen und die Versicherungskonditionen. Relevant ist auch, ob Du eine Filiale und/oder eine Abholstation in der Nähe Deines Reiseziels hast. Außerdem empfehlen wir Dir Kundenbewertungen zu checken. Bei diesen Schritten kannst Du Dich auch von einer Metasuchmaschine wie z.B. Check24 unterstützen lassen. Die wichtigsten Eckdaten werden hier übersichtlich dargestellt und es gibt zahlreiche Filteroptionen.

Mietwagen Check24
Foto: Vergleiche die verschiedenen Mietwagenangebote. Check24 wurde mehrfach ausgezeichnet von Stiftung Warentest und ist auch unsere erste Wahl!

Den Versicherungsschutz sicherstellen

Ein ausreichender Versicherungsschutz ist bei einem Mietwagen unerlässlich. Prüfe genau, welche Versicherungen im Mietvertrag enthalten sind und ob diese alle für Dich wichtigen Eventualitäten in ausreichender Höhe abdecken. In vielen Fällen ist es ratsam, eine zusätzliche Versicherung abzuschließen, um sich vor hohen Schadenskosten zu schützen. Beachte auch, dass in vielen Ländern eine „normale Vollkaskoversicherung“ nicht alle Schäden am Auto abdeckt. Häufig (z.B. auf Mallorca) sind Reifen, Unterboden, Dach und Glasschäden nicht inkludiert.

Fahrerlaubnis für Mietwagen im EU-Ausland

Im EU-Ausland reicht Dein ganz normaler österreichischer Führerschein aus. In manchen Ländern brauchst Du zusätzlich eine Übersetzung Deiner Fahrerlaubnis, oder einen „internationalen Führerschein“. HIER findest Du eine Liste mit betroffenen Ländern.

Mietwagen im EU-Ausland
Foto: Führerscheincheck nicht vergessen! Foto von Anastasija Vujic auf Getty Images

Rechtzeitig buchen

Insbesondere in der Hauptsaison ist die Nachfrage nach Mietwagen hoch. Um die bestmöglichen Angebote zu bekommen, solltest Du Deinen Mietwagen daher früh genug buchen. Faustregel: ausgefallene Autos (Cabrios, Kleinbusse) buchst Du am besten 6 Monate vorher, bei Klein- und Kompaktwagen reichen 1 bis 3 Monate im Voraus.

 

Die Abholung des Mietwagens

Jetzt ist es so weit. Du hast Deinen Wunschflitzer gefunden und reserviert. Doch bevor Du mit dem Auto davonbraust, solltest Du noch ein paar wichtige Punkte beachten, um spätere Streitigkeiten zu vermeiden.

Überprüfung des Mietwagens

Das Wichtigste gleich zuerst. Nimm Dir ausreichend Zeit, um den Mietwagen auf mögliche Schäden wie Kratzer, Dellen oder Beulen zu untersuchen. Im Optimalfall machst Du das bei Tageslicht. Wir empfehlen außerdem Fotos aus allen Winkeln zu machen! Warum? Falls Du etwas übersiehst, besteht die Chance, dass der Schaden auf einem der Fotos ersichtlich ist und somit beweisbar ist, dass der Schaden bereits bei der Übergabe vorhanden war. Lass Dir auf jeden Fall alle Schäden bei der Übernahme vom Vermieter schriftlich bestätigen!

Den Mietvertrag genau lesen

Falls nicht online vorab möglich, lies Dir den Mietvertrag genau durch. Die wichtigsten Punkte sind die Tankregelung, etwaige Kilometerbeschränkungen, eventuelle Zusatzgebühren (Maut, Navi, Kindersitz, …) und, ganz wichtig, die Versicherungsbedingungen.

Die Kaution hinterlegen

Fast immer musst Du im Rahmen einer KFZ-Anmietung eine Kaution hinterlegen. Achte darauf dass die Höhe der Kaution angemessen ist (€ 500 – 1000 sind bei „normalen“ Autos üblich) und die Zahlungsmodalitäten klar sind. Parktiger-Tipp: Bedenke auch das Limit Deiner Kreditkarte! Insbesondere wenn Du den Urlaub und das Auto bereits auf der Kreditkartenabrechnung hast, könnte es mit der Kaution eng werden. Mit einem kurzen Anruf bei Paylife (oder einem anderen Abrechnungsdienstleister) kannst Du Dein Limit in der Regel kurzfristig kostenlos anheben lassen, entsprechende Bonität vorausgesetzt.

 

Während der Mietdauer

Bedenke bitte, dass es in jedem Land eigene Verkehrsregeln gibt und halte diese bestmöglich ein, um Unfälle und Strafen zu vermeiden. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Vorfahrtsregeln und Parkvorschriften sind meist die größten Herausforderungen. Solltest Du in einen Unfall verwickelt werden, rufe auf jeden Fall die Polizei hinzu. So stellst Du sicher, dass Du nicht übers Ohr gehauen wirst! Funfact: Kuriose Verkehrsregeln gibt es beispielsweise in Spanien – Du brauchst 2 Warndreiecke pro Auto. Dafür bekommst Du 50 Prozent Rabatt auf Deine Verkehrsstrafen, wenn Du innerhalb von 20 Tagen bezahlst…

Mietwagen im EU-Ausland, Tempolimit beachten
Foto: Tempolimit auf der Tower Bridge von DovorLovincic auf Getty Images Signature

Die Rückgabe des Mietwagens im EU-Ausland

Achte darauf, dass Du den Mietwagen im vertraglich vereinbarten Zustand zurückgibst – Stichwort Tankfüllung und Verschmutzungen . Lass Dir auf jeden Fall schriftlich die ordnungsgemäße Rückgabe des Fahrzeugs, mit Datum und Uhrzeit, bestätigen. Kontrolliere auch sofort Deine Abrechnung und frage nach, wenn unklare Positionen aufscheinen.

Mietwagen im EU-Ausland
Foto: Lass Dir die ordnungsgemäße Rückgabe vom Vermieter schriftlich bestätigen! Foto von dima_sidelnikov auf Getty Images

Fazit zum Mietwagen im EU-Ausland

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Ein Großteil der Vermieter verhält sich korrekt und kennt die Probleme und Sorgen der meist „ausländischen“ Mieter. Trotzdem schadet es nicht, wenn Du Dich mit Hilfe unseres Blogbeitrags, gegen alle Eventualitäten absicherst! Wir mieten unsere Autos übrigens immer im Voraus online bei CHECK 24 und haben bis jetzt immer einen günstigen Preis bezahlt und sind stets fair behandelt worden. Wir können Dir diese Metasuchmaschine mit unzähligen Anbietern daher wärmstens empfehlen. Viel Spaß mit Deinem Mietauto wünscht Dir

Dein Parktiger

 

Günstig parken am Flughafen Berlin
Günstig parken am Flughafen Berlin inkl. Shuttleservice bei Parktiger

Hinweis zu Affiliate-Links: In diesem Blogbeitrag finden Sie sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, wenn Sie über einen dieser Links etwas kaufen. Der Preis für Sie ändert sich dadurch nicht. Wir versichern Ihnen, dass wir nur Produkte und Dienstleistungen empfehlen, von denen wir selbst überzeugt sind und die wir Ihnen mit gutem Gewissen weiterempfehlen können.